Leckere Fischrezepte

Lernen Sie den Genuss von guten Fischgerichten kennen. Verwöhnen Sie Ihre Familie oder Bekannten mit einem absoluten Festschmaus den Sie natürlich auch im Alltag, mit meinen Fischrezepten zaubern können.

Diese Seite habe ich erstellt, weil ich meinen Lesern die Leichtigkeit und die Wichtigkeit von Fischgerichten näher bringen möchte. Auch Sie sollten mindesten zwei mal wöchentlich Fisch essen. Unten habe ich einige wichtige Punkte aufgeführt die Sie unbedingt wissen müssen. Fischgerichte sind sehr gesund, das kann man nicht oft genug sagen.

Fisch gehört zur modernen Küche und ist eine leichte und sehr schmackhafte Speise. Auch hervorragend für die schnelle Küche geeignet.

Fisch zu essen beschleunigt Gehirnwellen und verbessert tatsächlich die Konzentration. Forscher haben höhere Intelligenz festgestellt, wo sich auch höherer Fischkonsum befindet. Die USA hat 24-mal mehr Depressionen als zum Beispiel Japan, wo die Fischeinnahmen viel höher sind.

Hier die Fischrezepte in Kategorien eingeteilt:

Sehr leckere Fischsuppen

Kalte Fisch-Vorspeisen

Warme Fisch-Vorspeisen

Hauptgänge Fischrezepte

Ofengericht Fischrezept

Fisch essen ist gut, weil…

  • Fisch ist ein Cholesterin-bewusstes Nahrungsmittel.
  • Fischfett ist gut für Herz, Gehirn und Immunsystem, wenn Sie regelmässig Fisch verzerren, dann werden diese Punkte tatsächlich sehr positiv beeinflusst.
  • Fische (vor allem fettere Fische), wie Hering, Lachs, Makrele, Thunfisch und auch unsere Süsswasserfische wie Karpfen und Forelle, liefern uns sehr wertvolle Omega-3-Fettsäuren.
  • Vermindern Sie die Gefahr einer Verklumpung der Blutplättchen und verbessern Sie die Fliesseigenschaft Ihres Blutes.
  • Mit dem Verzehr von Fisch vermindern Sie somit die Gefahr Herzinfarkte und Schlaganfälle zu erhalten. Sie mindern die Neigung zu Entzündungen.
  • Meine Fischrezepte bringen Ihnen mehr Denkleistung damit Sie geistige Arbeit viel schneller verrichten.

Fisch enthält viel hochwertiges Eiweiss- zwischen 15 und 20% – sowie reichlich ungesättigte Fettsäuren. Besonders Makrele, Hering und Lachs sind reich an Omega-3-Fettsäuren, die dem Herzinfarkt vorbeugen.

Im Fischfett sind Vitamin D und A gebunden. Einige B-Vitamine sind ebenfalls in nennenswerten Mengen vorhanden. Neben den Mineralstoffen Kalium. Phosphor und Eisen liefern Seefische viel Jod. Leider ist die erforderliche Menge an Omega Fettsäuren auch bei täglichem Fischkonsum kaum deckbar, dazu müssten Sie jeden Tag Unmengen an Fisch essen. Fachärzte, Forscher, Wissenschaftler, klassische und konventionelle Ärzte sind sich alle einig, der Mangel an Omega 3 Fettsäuren ist eine häufige Ursachen unserer heutigen Zivilisationskrankheiten, wie Herzinfarkt usw.